Month Februar 2020

Month Februar 2020

STIHL TIMBERSPORTS® kommen zur Osnabrücker Gewerbeschau am 16. und 17. Mai

Allgemein
featured image

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Rahmen der 5. Messe für Handel, Handwerk und Dienstleistungen in und rund um die Halle Gartlage

Viele kleine und ein absolutes Highlight erwartet die Besucher der 5. Osnabrücker Gewerbeschau am Wochenende 16. und 17. Mai in und rund um die Halle Gartlage. Im Rahmen der 5. Messe für Handel, Handwerk und Dienstleistungen findet der Amarok Cup, die offizielle Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series statt. Die professionelle Wettkampfserie im Sportholzfällen kommt mit der Unterstützung einiger Aussteller erstmals nach Osnabrück und verspricht atemberaubende Wettkämpfe mit schweren Äxten, riesigen Zug- und Motorsägen in verschiedenen Disziplinen. Die Wettkämpfe finden auf der eigens dafür aufgebauten Bühne im Außenbereich statt, während in der Halle Gartlage auch dieses Jahr wieder viele Aussteller die Trends und Neuheiten, unter anderem aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Freizeit, Beruf, Gesundheit, Versicherung und Haustechnik präsentieren. Die Messe hat sich in den vergangenen Jahren zu einer festen Größe in der Region entwickelt, der Fokus liegt auch dieses Jahr wieder auf hochwertigen Produkten und Dienstleistungen. Darüber hinaus gibt es auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Informationen und Mitmachangeboten für Groß und Klein auf 4.000 Quadratmetern in der Halle und über 30.000 Quadratmetern Freifläche.

Sportholzfällen mit Tradition in verschiedenen Disziplinen

„Bereits am Samstag zeigen die STIHL TIMBERSPORTS® Athleten bei mehreren Show-Vorführungen, was sie draufhaben“, freut sich Messeorganisator Sascha Bartsch über den gelungenen Coup, die starken Männer erstmals in die Hasestadt zu holen. Sonntag geht es dann im professionellen Wettkampfmodus um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Die Wurzeln der STIHL TIMBERSPORTS® Series liegen in den USA, Kanada und Neuseeland. Um die Besten ihres Berufs zu ermitteln, veranstalteten die Waldarbeiter schon seit Langem Wettkämpfe im Holzfällen. Diese haben sich immer weiter professionalisiert, bis die offizielle Wettkampfserie daraus hervorgingen und heute Meisterschaften auf nationaler und internationaler Ebene nach einheitlichem Regelwerk in sechs Disziplinen stattfinden, in denen es ebenso um Schnelligkeit wie um Präzision geht. Zum Einsatz kommen verschiedene Typen von Motorsägen, Zugsägen und Äxten. So gilt es beispielsweise beim Standing Block Chop, einen senkrecht verankerten Holzblock von beiden Seiten mit der Axt zu durchschlagen. An der Stock Saw hingegen müssen die Athleten mit einer handelsüblichen Motorsäge möglichst schnell und präzise zwei Holzscheiben von einem Stamm abtrennen.

Sicherheit und Nachhaltigkeit im Vordergrund

Größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten ist bei dieser nicht ungefährlichen Sportart Hauptanliegen der Veranstalter. Bei den Motorsägedisziplinen sind Gehörschutz und Schutzbrille sowie ein Beinschutz vorgeschrieben. Die langen, extrem festen Spezialfasern blockieren beim Durchtrennen der obersten Stoffschicht die Sägekette – sie kommt so zum sofortigen Stillstand. Um Füße und Unterschenkel zu schützen, tragen die Sportler bei den Axtdisziplinen zudem Gitternetzstrümpfe.

Wo gesägt und geschlagen wird, fällt natürlich auch einiges an Holzabfall an. Dieser wird komplett wiederverwendet, um die Wettkämpfe möglichst umweltbewusst zu veranstalten. „Spektakulär, sicher und nachhaltig: Die STIHL TIMBERSPORTS® Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist dieses Jahr ein echtes Highlight der Osnabrücker Gewerbeschau“, freut sich Bartsch.

Die Osnabrücker Gewerbeschau hat am 16. und 17. Mai, jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Mit dabei als Aussteller sind bereits Stavermann GmbH, massa Haus, Grotemeier, die2radprofis, AEG Haushaltsgeräte, VodaVital, JB Sanitär, Zollamt Osnabrück, Osnabrücker Sportclub, Bundeswehr, Prefa Dach, Keil Anlagenbau und viele weitere

 

Der Eintritt ist frei. Für die Besucher stehen ausreichend kostenlose Parkplätze direkt an der Halle Gartlage zur Verfügung.